Zurück

Benq Mobile was passiert als nächstes

Benq Mobile wartet weiter auf Rettung - Ausverkauf der Austattung beginnt

Benq Mobile wird auf Rettung wohl weiter warten müssen, von 15 Unternehmen, die mehr oder weniger ernsthaft Interesse an dem insolventen Handyhersteller signalisiert hätten, habe bislang kein einziger einen tragfähigen Finanzierungsplan vorlegen können. Drei Interessenten seien bislang an die Öffentlichkeit gegangen: das US-Unternehmen Sentex, die Hamburger Bacoc-Gruppe und ein deutsch-amerikanisches Konsortium. Derweil werde bereits die IT-Ausstattung des Unternehmens verkauft.
HB, jojo, lou, S.15 12.01.2007

Zurück