Zurück

Analysten setzen auf Ricke

Analysten setzen auf Ricke

Analysten sehen in den Beschlüssen des Telekom-Aufsichtsrats zur Neuordnung des Konzernvorstands eine Stärkung der Position des Vorstandsvorsitzenden Kai-Uwe Ricke, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (siehe teletalk-direct vom 4. September). Sie setzten auf eine Vertragsverlängerung für Ricke. Die Experten hielten die Umsatz- und Gewinnerwartung bis zum Jahr 2010 angesichts der schlechten Zahlen in den vergangenen Monaten aber für sehr ambitioniert. Ricke habe angekündigt, die Telekom bis 2010 zum umsatz- und ertragreichsten Telekommunikationsunternehmen Europas zu machen. FAZ, Reuters, S. 18

Zurück