Zurück

Funktioniert Notruf bei Internettelefonie?

Sipgate: Notrufe über VoIP funktionieren



Sipgate, Anbieter von Internet-Telefonie über Voice over IP, hat vor einem Jahr eine Notruflösung für die Nummern 110 und 112 auf den Markt gebracht. Die Bilanz fällt nach Angaben des Unternehmens positiv aus, jeder Notruf sei bei den entsprechenden Stellen eingegangen. Die Notrufe stehen allen Kunden automatisch zur Verfügung und sind kostenlos erreichbar. Weiter ungelöst ist dagegen laut Sipgate eine Notruffunktion für die VoIP-Nutzung von unterwegs, zum Beispiel an einem beliebigen WLAN-Hotspot. Wie im Mobilfunk ist auch bei VoIP in diesem Fall die Ermittlung der exakten Standortdaten und damit der entsprechend nächsten Notrufabfragestelle bisher nicht möglich. Aus diesem Grund unterstütze das Unternehmen den Lösungsansatz der IETF (Internet Engineering Task Force), die unter anderem für die Entwicklung
des SIP-Protokolls verantwortlich ist. Aktuell arbeitet die Organisation an der Entwicklung des ECRIT-Protokolls (Emergency Context Resolution
with Internet Technologies). Voraussetzung für den Praxiseinsatz ist die Unterstützung des ECRIT-Protokolls durch VoIP-Hardware wie Softphones,
VoIP-Router und Dual-Mode-Handys sowie durch die IP-Netze der Netzbetreiber, also DSL, Kabel-Internet und Hotspots.

Zurück